4 Self-care-Tipps und warum du dich zur Nummer 1 auf deiner To-Do-Liste machen solltest

Im Trubel des Alltags finden wir häufig keine Zeit mehr, um in Ruhe durchzuatmen. Glücklicherweise ist das Thema Self-care immer populärer und präsenter. Denn ohne geht es einfach nicht mehr. 

Egal, ob du dein eigenes Business hast, eine Karriere anstrebst oder dich daheim um deine Kinder kümmerst, der Alltag ist in jedem Fall oft stressig und man hat kaum Zeit um abzuschalten.

Vielleicht denkst du dir jetzt auch: „Natürlich habe ich schon mal daran gedacht mir eine Auszeit zu nehmen. Ein Morgen-Ritual oder ein entspanntes Bad am Abend werde ich jetzt einführen!“ 

Doch lass mich raten, am Ende ist nichts draus geworden? 

Obwohl es zunächst verwunderlich scheint, dass man einen schönen Plan, etwas, auf das man sich gefreut hat, dann doch vergisst, aber dies liegt an den Glaubenssätzen, die wir oft zum Thema Self-care haben:

  • Dafür habe ich keine Zeit.
  • An erster Stelle steht mein Business/meine Karriere/meine Familie, dann muss ich mich auch noch um meine Freunde kümmern – wo soll ich da noch Self-care einbauen?
  • Ich gehe morgens joggen, das ist doch auch Self-care!
  • Wozu brauche ich das schon – davon kann ich meine To-Do-Listen auch nicht minimieren.
  • Macht für mich keinen Sinn, wieso sollte ich meditieren, wenn ich noch 10 Minuten länger im Bett bleiben kann?

Erkennst du dich in einer der obigen Aussagen wieder? Dann habe ich den perfekten Tipps für dich – mache Self-care zu einem wöchentlichen To-Do in deinem Planer! 

Und außerdem, wenn es im Planer steht, ist es ein notwendiges To-Do, richtig? 😉

4 Tipps wie Self-care für dich aussehen kann

Super, du hast dir deine wöchentliche Self-care Zeit eingetragen? 

Hot-Tipp: Der Sonntag empfiehlt sich immer für einen Self-care-Tag!

Nun geht es daran, wie dein Ritual, deine Routine aussehen kann. Wichtig dabei zu beachten ist, dass Self-care keine beliebige Freizeitaktivität mit Freunden sein kann – es muss etwas sein, dass du gerne, aber nur für dich alleine tust! Klingt erstmal egoistisch? Ist es aber gar nicht.

1. Geh zum Yoga

Wenn du Yoga liebst und es dir immer wieder Entspannung und inneren Frieden beschert, wieso nicht ein Self-care-Ritual daraus machen? Dein Körper & Geist werden es dir danken!

2. Spaziere durch die Natur

Ob im naheliegenden Wald, am Meer oder im Park – ein Spaziergang durch die Natur versorgt uns mit Ruhe und neuer Energie. Der Mensch braucht Zeit, um sich zu erden und an dies geht am besten in unserer natürlichen Umgebung, fernab von Lärm, Abgasen und dem Internet.

3. Schenke dir eine Massage oder Schönheitsbehandlung

Du lässt dich gerne verwöhnen? Dann wäre dies ein wunderbares Ritual für deine Self-care Routine. Dies ist zwar etwas kostspieliger als ein Spaziergang, aber eine Investition in unser Wohlbefinden ist immer eine gute Investition!

4. Sei kreativ

Auch Aktivitäten, bei denen du nicht völlig abschalten kannst, eignen sich für einen Self-Care-Tag, wenn du gerne kreativ bist. Du schreibst, malst, erschaffst gerne? Dann nutze den Tag, um an deinem persönlichen kreativen Herzensprojekt zu arbeiten – eine sinnvolle und unglaublich erfüllende Form von Self-care!

Das sind meine Vorschläge für dich! Aber natürlich können deine Routine oder dein Ritual ganz anders aussehen. Du kannst dir tägliche Routinen einplanen, die vielleicht eine Meditation und das Tagebuchschreiben umfassen, oder einfach entspannt ein Buch lesen…

Beim Thema Self-care gibt es keine Regeln, denn immerhin sollst du deine persönliche Auszeit in vollen Zügen genießen!

Und denk dran, du bist die Nummer 1 deiner To-Do-Liste, denn: 

Nobody can serve from an empty cup!

Damit sollten auch die letzten Zweifel behoben sein, wenn du Self-care bislang für egoistisch gehalten hast. Ohne Auszeit werden langfristig auch dein Business, deine Karriere, deine Familie und dein Sozialleben leiden.

Viel Spaß mit deiner neuen Routine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook-Pixel deaktivieren