Wie du deine ideale Zukunft kreieren kannst

Ob du es dir momentan vorstellen kannst oder nicht, eine einfache, unschuldige Aussage hat das Potenzial dein ganzes Leben zu verändern – zum Besseren!

Dein Leben ist die Summe deiner Handlungen

Ein wenig zum Hintergrund: Dieses Jahr ist nicht so verlaufen, wie wir es uns vorgestellt haben. Viele Veränderungen, finanzielle und gesundheitliche Sorgen – insgesamt viel Stress! Doch haben die Tage des Lockdown auch zum Nachdenken angeregt. Wie häufig habe ich in den sozialen Medien von Frauen gelesen, die sich im Home-Offe besonders wohl gefühlt haben, oder denen eine tolle Idee für ein Business kam – oder, deren Unternehmen schließen mussten und welche daraufhin ein Online-Business gegründet haben!

Es war viel los. Und vielleicht hast auch du dir Gedanken dazu gemacht, wie das zukünftige Arbeitsleben aussehen kann. Wird Home-Office für viele Berufe nun zur Regel? Wie sicher ist mein Arbeitsplatz in Krisenzeiten? Bin ich eigentlich wirklich glücklich?

Viel Zeit, viele Gedanken und die Zukunft

Wir sind es gewohnt, in der Zukunft zu leben. Wir freuen uns auf das Wochenende, auf den nächsten Urlaub, auf das baldige Treffen mit den Freundinnen und so weiter. Alle freudigen und positiven Ereignisse scheinen immer in der Zukunft zu liegen. Doch während der Zeit des Lockdown und der Ruhe, waren wir gezwungen, uns auf das Hier & Jetzt zu konzentrieren – die Zukunft war so unsicher. 

Und diese Betrachtung des Hier & Jetzt, deines persönlichen IST-Zustandes, die kann mitunter unangenehm sein. Vielleicht hast du bemerkt, dass du tief im Inneren unzufrieden bist mit deinem Leben, oder mit einem Teil deines Lebens. Du hast bemerkt, an was es dir fehlt und in welchen Lebensbereichen du einfach nicht mehr glücklich bist!

Doch wie wirst du glücklich? 

Der erste Schritt zu deiner idealen Zukunft

Zunächst einmal ist es natürlich relevant zu wissen, was du eigentlich vom Leben erwartest! Wie sieht deine ideale Zukunft aus? Wo lebst du? Mit wem lebst du? Was machst du? Wer bist du?

Das sind schon einige Fragen, die sich auch nicht immer so leicht beantworten lassen. 

Eine Möglichkeit wäre daher, dir zuerst die Gegenfrage zu stellen: WAS MÖCHTEST DU NICHT MEHR IN DER ZUKUNFT? Hierzu notierst du dir gerne in Stichpunkten und ganz intuitiv, ohne langes Nachdenken oder Zögern, was du gerne aus deinem Leben streichen würdest.

Sei hier wirklich ehrlich zu dir selbst – es ist nicht leicht, sich einzugestehen, dass man in einem Job oder vielleicht sogar mit dem Partner unglücklich ist – verurteile deine Impulse nicht, schreibe alles nieder!

Das Rad des Lebens

Das Rad des Lebens ist eine klassische Übung aus dem Lifecoaching und wird sehr gerne als Einstiegsübung genutzt. Du findest ein Rad des Lebens hier zum Download!

Jedes Tortenstück bezeichnet einen Bereich in deinem Leben und du kannst einzeichnen, wie zufrieden oder unzufrieden du mit dem jeweiligen Bereich in deinem IST-Zustand bist. Ganz ausgefüllt bedeutet dabei SUPER ZUFRIEDEN und ganz leer SUPER UNZUFRIEDEN!

Dies gibt dir eine gute Übersicht und zeigt auf, wo du beginnen solltest!

Der zweite Schritt – du musst ins TUN kommen

Du weißt nun, wie du dir deine ideale Zukunft vorstellst. Du hast Klarheit darüber, in welchen Lebensbereichen du Änderungen vornehmen musst, um diese zu erreichen und weißt auch, was du wirklich nicht mehr in deinem Leben möchtest – super!

Doch wie geht’s jetzt weiter?

Wie auch beim Planen und Strukturieren, musst du anfangen, du musst ins TUN kommen. Unser Leben ist die Summe der Dinge, die wir wiederholt tun!!! Es klingt ganz einleuchtend, aber wenn wir uns diese Aussage näher ansehen und überlegen, was wir eigentlich täglich so tun, dann wird einigen bestimmt etwas mulmig zumute!

Gehen wir einmal von einem Beispiel aus: 

Du siehst, dass du mit deiner Gesundheit/deinem Körper eher nicht so zufrieden bist. Du möchtest 5 Kilo abnehmen und wieder dein Wohlfühlgewicht erreichen – super. Doch jetzt denke einmal darüber nach, was du täglich tust, um auch wirklich abzunehmen!

Wie ernährst du dich? Wie oft bewegst du dich?

Klar, mit einem klassischen 9-5 Job am Schreibtisch, ist es schwierig Bewegung einzubauen und abends kochen ist auch oft zu mühsam – also wird Essen bestellt, oder eine Pizza in den Ofen geschoben. So geht es vielen, aber so wirst du dein Ziel niemals erreichen.

Oder ein anderes Beispiel:

Du siehst dich in 5 Jahren mit deinem Laptop am Strand sitzen, arbeitest nur noch 2 Stunden am Tag und genießt dein Leben unter Palmen! 

Ein super Ziel, und auch absolut erreichbar. Aber momentan triffst du dich nach der Arbeit lieber mit Freunden, oder schaust einen Film zur Entspannung?

Auch das ist keine seltene Situation, aber so wirst du nicht selbstständig mit einem Online-Business und kannst dir den Luxus erlauben, in einem tropischen Paradies zu leben.

In beiden Szenarien musst du deine Gewohnheiten verändern, um deine ideale Zukunft zu erreichen. Das bedeutet nicht, dass du eine 180° Wende machen musst, alles immer in Maßen und mit einer guten Balance, doch du wirst gesunde Ernährung, Bewegung, oder eben Zeit einplanen müssen, um deine Online-Business-Idee zu entwickeln und in Gang zu bringen!

Die Schritte zu deiner idealen Zukunft zusammengefasst:

  1. Erreiche Klarheit – setze dich mit deinem IST-Zustand auseinander und überlege dir genau, was du willst und was nicht!
  2. Bleib am Ball, auch wenn es schwerfällt, gewisse Dinge einzugestehen!
  3. Komme ins TUN – passe deine Handlungen deinen Träumen und Zielen an!
  4. Suche dir einen Accountability-Partner oder einen Coach, um deine Ziele auch zu erreichen und den Flow nicht zu verlieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook-Pixel deaktivieren