Wie du für ein erfolgreiches Jahr 2020 planen kannst

Eine Strategie zu entwickeln, um 2020 erfolgreich zu sein, ist wahrscheinlich das Letzte, woran du in der Weihnachtszeit denken möchtest. Doch sind es nur noch drei Wochen bis 2020. Drei Wochen! Wie jedes Jahr vergeht die Zeit mal wieder zu schnell und auch diese drei letzten Wochen werden wie im Flug vergehen.

2020 wird ein gutes Jahr. Eine schöne, gerade Zahl mit Symmetrie, es fühlt sich einfach so an, als hätte sie Potenzial. Wenn du dieses Potenzial wirklich ausschöpfen möchtest, solltest du überlegen, was du im nächsten Jahr erreichen möchtest. Warte nicht, bis Januar 2020, sondern beginne am besten noch heute mit einem Plan. Dann bist du für das neue Jahr und ein neues Jahrzehnt gewappnet.

1. Vergiss dieses Jahr die „guten Vorsätze“ 

Neujahrsvorsätze sind nie sinnvoll.

Du hast mich richtig verstanden. Sie ermutigen uns, vage, unspezifische Ziele zu setzen, um ein ganzes Jahr darauf hinzuarbeiten. Wenn dann das Jahr vorbei ist und du keine Fortschritte in Richtung deines Ziels gemacht hast, gibst du auf und verschiebst das Ziel auf das folgende Jahr – und so weiter.

Lege stattdessen neue monatliche Ziele fest. Du kannst dir ein großes übergeordnetes Ziel setzen, aber du solltest es dir in kleinere, monatliche Ziele aufteilen und dir dazu klare Action-Steps notieren, die du täglich oder wöchentlich einplanen kannst. 

So hast du dein großes Ziel in kleinere, realistische Ziele unterteilt, welche du Ende jeden Monats zufrieden und glücklich abhaken kannst. Und das Beste daran? Du kannst dir deine monatlichen Ziele sofort zurechtlegen und planen.

2. Lerne, bewusst zu leben

Wir werden ignorant, wenn wir auf Autopilot eingestellt sind. Denke über alle Zeiten nach, in denen du zur Arbeit gefahren bist oder Hausarbeiten erledigt hast, ohne wirklich nachzudenken. Wenn du dir deiner Handlungen bewusst bist, erlangst du die Kontrolle zurück – du kannst ganz klar überlegen, was du tust.

Fange am besten direkt damit an, im Moment zu leben und generell in deinem Leben präsenter zu sein. Nimm die Welt um dich herum wahr und auch deinen Körper. Was sagt er dir? Braucht er eine Auszeit oder Pause?

Wenn ja, dann gönne sie ihm!

Nimm das neue Bewusstsein mit in deine Planung für 2020 auf. Plane freie Tage, kleinere Auszeiten und Pausen, aber auch große Urlaube ein, damit du alles andere drum herum strukturieren kannst. Das nimmt den Stress und Druck, und du weißt ganz genau, wann es an der Zeit zum Entspannen ist.

Dies ist vor allem für Selbstständige sehr wichtig, denn wir tendieren dazu, unsere Arbeit mit ins Bett, in das Wochenende und manchmal auch in den Urlaub zu nehmen – doch das ist unglaublich ungesund!

3. Sei nicht gewöhnlich, sei AUßERGEWÖHNLICH

Wenn du 2020 erfolgreich sein willst, musst du dein Potenzial erkennen und es vollkommen ausschöpfen. Alles, was du willst, ist möglich und dir muss klar sein, dass du bist das einzige Hindernis, das deinen Zielen im Weg steht. 

Bemühe dich bewusst, dich auf deine Stärken zu konzentrieren und außergewöhnlich zu sein. Behalte die Mitgliedschaft im Fitnessstudio bei, beginne mit dem Schreiben dieses Buches, veröffentliche deinen Blog und teile deine Kunst mit der Welt.

Schreibe dir jetzt deine außergewöhnlichsten Ziele auf. Dieses Jahr bleiben dir nur noch drei Wochen, um eines deiner außergewöhnlichsten Ziele zu erreichen, also stelle sicher, dass du auch diese Ziele feste mit einplanst.

Es ist normal, dass wir besonders große und angsteinflößende Ziele gerne nach hinten schieben. Wir rechtfertigen die Prokrastination mit Ausreden wie: „Das will ja eh keiner sehen oder lesen.“ „Wer bin ich denn schon?“ „Das ist ja nur eine Träumerei!“

Dabei sind das genau die Ziele, die deinem Leben einen tieferen Sinn verleihen. Dabei ist es egal, was andere davon halten, ob dein Buch ein Bestseller wird oder deine Kunst Liebhaber findet – du hast dein Herzensprojekt geschaffen und veröffentlicht – allein das ist ein großer Erfolg!

4. Wie und wo planst du am besten?

Du kannst am Schreibtisch planen, auf dem Sofa, im Bett oder auch auf einer Bank in der Natur – ganz egal, Hauptsache du beginnst.

Jeder Mensch ist auch ein anderer Planungstyp. Vielleicht plant deine beste Freundin in einem Bullet Journal, aber dir ist das viel zu chaotisch? Das bedeutet nicht, dass du nicht fürs Planen gemacht bist, du brauchst nur eine andere Art von Planer!

Vielleicht ist ein fester Jahreskalender für dich optimal. Oder du möchtest flexibel bleiben und schreibst lieber in einen Ringplaner mit der Möglichkeit, diverse Einlagen zu nutzen. 

Möglichkeiten gibt es viele – deine Aufgabe ist es, den perfekten Planer für dich zu finden und dich dann an deine großen Ziele heranzuwagen!

Auf ein erfolgreiches Jahr 2020!

Pin mich auf Pinterest!

Eine Idee zu “Wie du für ein erfolgreiches Jahr 2020 planen kannst

  1. Caren sagt:

    Ich habe lang versucht gradlinig zu planen, immer nur mal wieder kurzfristig Rückschau gehalten. Jetzt habe ich für mich die Richtige Art zu planen gefunden, mit ein wenig Kreativität, klar strukturierten Wochen Übersichten und vor wie nach der Monatsübersicht Platz für Planung wie auch Rückschau. Das hilft mir am Ball zu bleiben und meinen Zielen einen Rahmen zu geben der mich nicht überfordert und Erfolge auch zu erkennen. Sowie auch die Zeit zum planen mit ein zu planen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook-Pixel deaktivieren